3D-Gebilde - Eine flächige oder plastische Form in ein neues plastisches Gebilde umformen

Preview image for LOM object 3D-Gebilde - Eine flächige oder plastische Form in ein neues plastisches Gebilde umformen CC by-nc-sa 3.0

Arbeitsauftrag / Thema

Aus einem zweidimentionalen Zeichenblatt (200-300 g)ein dreidimentionales Gebilde gestalten.

Thema

Abstrakte Papiergebilde, Faltblumen

Einstieg

Schon durch einen einzigen Falt wird ein Zeichenblatt zu einem raumgreifenden Gebilde. Nur eine Faltung lässt schon verschiedene Darstellungen zu.

Ablauf

Durch Einschneiden und anschliessendes Verformen, Falten, Verbiegen oder Dre-hen eines Zeichenblattes den Übergang von der zwei- in die dreidimentionale Dar-stellung erfahren. Durch weiteres Experimentieren zu reliefartigen oder vollplastischen Formen und Gebilden gelangen. Die Umformungs- oder Verformungsprozesse dokumentarisch festhalten (Foto, Video).

Technische Hinweise

Formen einschneiden, falten, biegen, knicken, verdrehen, fixieren Beim Einsatz von entsprechenden Fachbüchern Berg- und Talfalten beachten und klar unterscheiden

Auswertung

Die Umformung sollte möglichst ohne Zugabe oder Wegnahme von Material erfolgen.

Allgemeine Informationen

HerausgeberRedaktion zebis
SpracheDeutsch

Pädagogische Informationen

Typ der Lehr- und LernressourceKeine Angabe
ZielgruppeLehrpersonen
Schulleitende
AnforderungMittel
LernzeitNicht definiert
BildungsstufeObligatorische Schule

Classification Systems

School context
Disciplines

Lehrplan 21

Gestalten Bildnerisches Gestalten Prozesse und Produkte Bildnerische Verfahren und kunstorientierte Methoden

Informationen zur Ressource

Rechte

KostenNein
NutzungsbedingungenCC BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Technische Informationen

Technische Anforderungen-